Das 1 x 1 der Poolpflege: Teil 1 Problembehandlung

Was tun wenn? – Problembehandlung

Was tun bei milchig trübem Wasser?

Je nach Ursache ergeben sich folgende Handlungsempfehlungen für die Poolpflege.

  • Wenn der pH-Wert aufgrund von organischen Verunreinigungen oder Kalkausfall außerhalb des Normalbereichs (7,0 bis 7,4) liegt: Regulieren und Stoßbehandlung mit Poolclean MicroActiv ® Chlorgranulat durchführen.
  • Wenn der Chloranteil zu niedrig ist: Stoßchlorung durchführen, Wasser ausflocken, Filter mehrmals rückspülen, Filter dabei 24 Stunden lang laufen lassen.
  • Bei Überstabilisierung des Wassers mit Cyanursäure: Stabilisatorenanteil messen. Wenn der Wert zwischen 100 und 150 ppm (mg/L) liegt, 1/3 des Poolwassers auswechseln. Wenn der Wert über 150 ppm liegt, die Hälfte des Poolwassers auswechseln.
  • Wenn der Filter stark verunreinigt ist, Filter reinigen.

Was tun gegen grünes Wasser?

Je nach Ursache ergeben sich folgende Handlungsempfehlungen für die Poolpflege.

  • Algenbildung: Stoßchlorung durchführen, Filter reinigen und rückspülen, eine oder mehrere Flockungskartuchen in den Filter legen und Poolclean MicroActiv ® Algenvernichter verwenden.
  • Überstabilisierung des Wassers mit Cyanursäure: Stabilisatorenanteil messen. Wenn der Wert zwischen 100 und 150 ppm liegt, 1/3 des Poolwassers auswechseln. Wenn der Wert über 150 ppm liegt, die Hälfte des Poolwassers auswechseln.

Was tun gegen lichtdurchlässiges, grünes Wasser?

Überhöhte Kupferwerte: Alkalität messen. Der optimale Wert liegt zwischen 80 und 120 mg/l (8 bis 12 °f), anschließend einen Metallionenbinder verwenden. Bei Bedarf Poolclean MicroActiv ® BioFloc Flockungsmittel bei abgeschaltetem Filter 12 Stunden lang einwirken lassen und anschließend Filter wieder einschalten, Ventil dabei auf Abfluss filtern stellen. Nach Möglichkeit Füllwasser mit Aktivkohlefilter filtern.
 

Was tun gegen rot-braunes Wasser?

Bei erhöhten Eisen oder Manganwerten pH-Wert regulieren und einen Metallionenbinder verwenden. Bei Bedarf Poolclean Microactiv ® BioFloc Flockungsmittel bei abgeschaltetem Filter 12 Stunden lang einwirken lassen und anschließend Filter wieder einschalten, Ventil dabei auf <Entleeren> stellen. Auf die Verwendung von Brunnenwasser verzichten.
 

Was tun gegen Kalkablagerungen bzw. raue Beckenwände?

Je nach Ursache ergeben sich folgende Handlungsempfehlungen für die Poolpflege.

Was tun gegen glitschige Beckenwände?

Wenn sich Weisalgen unkontrolliert verbreiten, werden die Beckenwände glitschig. In diesem Fall die Algen mit einem Schwamm entfernen, pH-Wert regulieren, Poolclean MicroActiv ® Algenvernichter verwenden, Chlorgehalt messen und anpassen und Filter reinigen.
 

Was tun gegen einen instabilen pH-Wert?

  • Der Chlorwert lässt sich nur schwer stabil halten oder der pH-Wert liegt außerhalb des Normalbereichs: Chlorwert aufgrund eines regen Badebetriebs zu niedrig: Stoßchlorung durchführen, pH-Wert regulieren.
  • Der pH-Wert ist zu hoch: Wasseralkalität zu hoch: Poolclean MicroActiv ® pH minus verwenden.
  • Basizität zu hoch: regelmäßige pH-Wert Messungen durchführen. Poolclean Microactiv ® pH minus verwenden.
  • Der pH-Wert ist zu niedrig (Korrosion an Metallen, Faltenbildung an der Schwimmbadfolie, Schleimhautreizungen oder fettiger Film an der Wasseroberfläche, weil Fette von der Haut gespült werden): Wasseralkalität zu niedrig: Poolclean MicroActiv ® pH plus verwenden.
  • Wasser ist zu sauer: Regelmäßige Messungen des pH-Wertes durchführen, pH plus verwenden.

Was tun gegen stark schäumendes Wasser?

Je nach Ursache ergeben sich folgende Handlungsempfehlungen.Die Verwendung eines schäumenden Algenvernichters, Haushaltsreinigers oder Hautpflegemittels bzw. Kosmetikprodukts im Wasser kann eine starke Schaumbildung im Wasser zur Folge haben. In diesem Fall den Filter reinigen und Frischwasser nachfüllen.Starkes Algenwachstum kann auch eine erhöhte Schaumbildung zur Folge haben. Als Gegenmaßnahme hilft es, den Filter zu reinigen, Frischwasser zuzuführen und anschließend Poolclean MicroActiv ® Algenvernichter zu verwenden.
 
Tags: News, Poolpflege
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.