Kundensupport, wer ist das?

Die Gesichter hinter den Stimmen: Mitarbeiter des Kundensupports im Portrait

Anrufe entgegen nehmen, Versand organisieren, Etiketten drucken, Angebote erstellen, den Verkauf vor Ort betreuen. Wer steckt eigentlich hinter all diesen Arbeitsprozessen? Wer sorgt für die Koordination des Ganzen? Kundensupport, wer ist das?

Wir möchten hiermit unseren Hut ziehen vor all diesen Mitarbeitern, die tagtäglich alles daran setzen, dass IHRE Bestellung zur gewünschten Zeit in der gewünschten Qualität geliefert werden kann. Unabhängig von Bestellvolumen, täglichem Anrufaufkommen oder etwaigen Pannen.

Menschen bei Höfer Chemie ®

Jeden Tag hinter den Kulissen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter Rede und Antwort. Mit einer ordentlichen Portion Freundlichkeit, Geduld und Serviceorientierung gerüstet begegnen sie Ihnen Tag für Tag am Telefon oder per Mail und kümmern sich um Ihr Anliegen.

Heute stellen wir Ihnen Katja Fries aus der Abteilung Kundensupport und Mahnwesen vor. Von ihren Kollegen und Kolleginnen wird Katja für ihr umfangreiches Produktwissen, ihre außerordentlichen sozialen Kompetenzen und ihre Hilfsbereitschaft geschätzt. Katja kann außerdem von einem Augenblick zum anderen problemlos vom Hochdeutschen ins Saarländische übergehen, was sie überaus sympathisch macht. Und Witze kann sie mit einer besonderen Gabe erzählen, was ihre Kollegen(innen) in Stresssituationen sehr zu begrüßen wissen.

Wir haben Katja darum gebeten, uns ein paar Fragen über sich und ihre Arbeit bei Höfer Chemie zu beantworten.

Katja, erzähl uns etwas über dich

Als anglophiler Mittelaltermarkt- und Metal-Fan und Vollblutcamper mit einem extremen Näh- und Schmuckbastel- Trieb und einem Hang zum orientalischen Tanz kann ich mich auch im Nu in eine Leseratte mit Vorliebe für historische Romane verwandeln. Ich bin mit einem wundervollen Mann verheiratet, der nach einem anstrengenden Arbeitstag mit mir die Muße findet, all diese Dinge gemeinsam zu erleben.

Wie bist du zu Höfer Chemie gekommen?

Meine Stelle bei Höfer Chemie verdanke ich ganz klassisch dem A-Team, also einer Stellenanzeige der Arbeitsagentur.

Was ist für dich ein perfekter Arbeitstag bei Höfer Chemie?

Auf einen langen Arbeitstag im Kundensupport blicke ich mit einem guten Gefühl zurück, wenn ich mit überwiegend gut gelaunten Kollegen und Kunden zu tun hatte und ihnen im besten Fall sogar dazu verhelfen konnte, unsere Produkte so anzuwenden, dass sie damit die besten Ergebnisse erreichen. Sehr interessant finde ich außerdem, dass dieser ständige Austausch auch mir dazu verhilft, immer wieder dazu zu lernen.

Was bringt dich im Büro zum Lachen?

Wenn ein Anruf nach dem anderen reinkommt und die Zeit noch nichtmal für eine Tasse Kaffee reicht, ist unser anschmiegsamer Bürohund Filou mit seinen großen Mopsaugen und seiner lässigen Art, in der Mittagspause in einen tiefenentspannten Schlaf zu fallen, immer ein Grinsen wert. Nicht weniger erheiternd sind immer wieder freundliche Mails oder lustige Rückmeldungen unserer Kunden oder Erzählungen meiner Kolleginnen.

Freuen Sie sich auf die Fortsetzung unserer Mitarbeiterportrait-Reihe im nächsten November Newsletter!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.