Kundensupport, wer ist das? - Teil 2

Eine Woche Probearbeit und ich wusste: hier will ich arbeiten!

Wer denkt, Kundensupport das kann jeder, täuscht sich. Eine Prise Servicegedanke gepaart mit einer lösungsorientierten Einstellung, einem Hauch Einfühlungsvermögen, einer guten Portion Know-How und der Fähigkeit, in jeder Situation einen kühlen Kopf zu bewahren, das dürfte ein Teil des Erfolgsgeheimnisses von guten Kundenbetreuern sein, oder wie sehen Sie das?

Im ersten Teil unserer Mitarbeiterportraitreihe haben wir Ihnen bereits eine unserer Mitarbeiterin aus dem Kundensupport vorgestellt. Heute stellen wir Ihnen unseren fröhlichen Quirl Martina Pfeiffer vor, deren Stimme Ihnen sicherlich auch mehr als einmal durch ihre ausgeprägte Freundlichkeit aufgefallen ist.

Wie fast alle anderen Mitarbeiter des telefonischen Kundensupports ist auch Martina Multitasking fähig. Denn sie hat nicht nur ein offenes Ohr für Ihre Fragen und Wünsche, sondern versteht auch was von Zahlen, und ist daher auch in unserer Buchhaltung bestens aufgehoben. Martina ist am Ende eines Arbeitstages auch erst zufrieden, wenn ihr "Buchhaltungskörbchen" leer ist, aber lesen Sie selbst nach, was Martina zum Lachen bringt und was sie in ihrer Freizeit am liebsten so macht.

Martina, erzähl uns etwas über dich

In meiner Freizeit liebe ich es, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen, und besondere Motive mit meiner Kamera einzufangen. Genauso viel Spaß macht mir aber auch das Zeichnen. Wenn es darum geht, in fremde Welten einzutauchen, schnappe ich mir am Liebsten einen gute Forensik- Thriller meines Lieblingsautoren Simon Beckett und vergesse bei der Lektüre alles um mich herum. Ansonsten kann ich mit gutem Gewissen behaupten, eine Frohnatur zu sein, was mir nicht umsonst den Spitznamen 'kleiner Quirl' von meinen Kolleginnen eingebracht hat.

Wie bist Du zu Höfer Chemie ® gekommen?

Zu Höfer Chemie bin ich vor ein paar Monaten auf Empfehlung einer Bekannten, die bereits hier beschäftigt war, und von meiner Berufserfahrung in der Buchhaltung und Kundenbetreuung wusste, gekommen. Als dann eine Stelle mit diesem exakt auf mich zugeschnittenen Profil frei wurde, habe ich keinen Augenblick gezögert und mich sofort beworben. Eine Woche Probearbeit und ich wusste hier will ich arbeiten! Ein tolles Team, nette Kollegen und eine Arbeit die mir richtig viel Spaß macht und auch super interessant ist.

Was ist für dich ein perfekter Arbeitstag bei Höfer Chemie?

Der Perfekte Arbeitstag. Gute Frage. Er sollte unbedingt mit einer Tasse Kaffee beginnen. Nach dem Durchforsten meines E-Mail Postfachs freue ich mich, wenn ich schnell und zuverlässig unseren Kunden eine Antwort auf ihre Fragen geben kann. Je länger ich mich auf dem Gebiet mit den verschiedenen Angelegenheiten unserer Kunden beschäftige, und mich in verschiedenen Thematiken einarbeite, umso stolzer macht es mich beim nächsten Mal, wenn ich beim Kundensupport unseren Anrufern sofort helfen kann. Wenn am Ende des Tages auch mein "Buchhaltungskörbchen" leer ist, dann wars ein guter Arbeitstag und ich bin zufrieden.

Was bringt dich im Büro zum Lachen?

Zum Lachen bringt es mich immer, wenn ich feststelle, dass ich mir gerade selbst im Weg stehe und meine Kolleginnen mich fragen, warum ich den umständlicheren Weg gehe. Ein Grund zu Lachen findet sich aber auch so gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen immer, was auch in angespannten Situationen für ein gutes Betriebsklima sorgt.

Tags: News
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.