Nachhaltigkeit, ein Interview mit GF Olivier Höfer

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Ihr Unternehmen?

Für die Höfer Chemie bedeutet nachhaltiges Handeln in erster Linie verantwortungsbewußtes Handeln, wann auch immer eine betriebliche Entscheidung getroffen werden muss.

Welche Bereiche sind von dieser Haltung betroffen?

Im Gegensatz zur geläufigen Meinung, die unter Nachhaltigkeit oft eine alleinige Ausrichtung der Unternehmensziele nach ökologischen Gesichtpunkten versteht, verpflichtet uns unsere unternehmerische Verantwortung zu einem umfassenderen Blick auf betriebliche Prozesse. So gehören neben dem verantwortungsbewußten Umgang mit Ressourcen auch soziale Verantwortung oder arbeitssicherheits- und verpackungssicherheitstechnische Maßnahmen zu unserem Nachhaltigkeitskonzept.

Auf welche Projekte sind Sie besonders stolz?

In erster Linie auf unsere Brennstoffe und insbesondere auf unser Bioethanol, das aus Biomasse hergestellt wird und dementsprechend auf regenerative Energien zurückgreift. Gerne haben wir auch die Qualität dieser Produkte von einem unabhängigen Institut wie dem TÜV-Süd zertifizieren lassen.

Im Rahmen unserer Einkaufspolitik achten wir jedoch auch bei anderen Produkten wie Lampenöl darauf, entweder ein Alternativprodukt aus pflanzlichen Rohstoffen bzw. umweltfreundlicher Produktion anzubieten wie unser Flambiol® Bio-Lampenöl aus 100% pflanzlichen Stoffen oder Produkte einzukaufen, die mit möglichst wenigen belastenden Stoffen zugesetzt sind wie beispielsweise unsere schaumfreien und dementsprechend reizarmen Algenvernichter oder unsere schwermetallfreien Flockungsmittel.

Wie gehen Sie mit Produkten um, die eine gewisse Gefahr für Gesundheit und Umwelt bergen?

Weil sich die gesundheitlichen und ökologischen Risiken im Umgang mit unseren Produkten nicht immer minimieren lassen, ist es uns besonders wichtig, alle Sicherheitsrichtlinien im Hinblick auf Deklaration der Inhaltsstoffe und Verpackung einzuhalten und öffentlichkeitswirksam zu kommunizieren. Das betrifft die Etikettierung genauso wie die sorgfältige Erstellung von Produktbeschreibungen oder das Einhalten von EU-Richtlinien. So bieten wir gemäß der aufgrund einer erhöhten Aspirationsgefahr beschlossenen Neuregelung des Verkaufs von Lampenöl nur noch schwarze, undurchsichtige 1 Liter Flaschen an.

Welche Maßnahmen haben Sie im Hinblick auf die neue Biozidverodnung bereits umgesetzt?

Seit dem 01.09. gilt in allen EU-Mitgliedsstaaten die neue EU-Verordnung No. 528/2012, allgemein bekannt als Biozidverodnung, die die bisher geltende Biozid-Richtlinie (RL 98/8/EG) ablöst. Wir haben in Zuge dieser neuen Kennzeichnungspflicht für Biozidprodukte alle Etiketten neugestaltet und Produktbeschreibungen vervollständigt, so dass die Gefahren, die aus diesen Produkten hervorgehen, und die Sicherheitshinweise noch besser wahrgenommen werden können als vorher.

Können Sie etwas über weitere Maßnahmen aus dem Nachhaltigkeitskatalog der Höfer Chemie erzählen?

Da wir auch bei der Zusammenarbeit mit Dienstleistern den Nachhaltigkeitsgedanken verfolgen, war es uns besonders wichtig bei der Wahl eines Stromlieferanten einen seriösen, zertifizierten Ökostrom-Anbieter zu finden. Daher beziehen wir unseren Strom bei 123 Ökostrom.

Klimaneutral ist auch unser Paketversand, seitdem wir unsere Transportlogistik DPD anvertraut haben. Das CO2-Emmissionszertifikat von DPD bescheinigt uns, dass sämtliche Pakete aufgrund zahlreicher Maßnahmen wie Reduzierung des Stromverbrauchs, Einsatz von Elektro- oder Erdgasfahrzeugen bis hin zu Fahrrädern aber auch Teilnahme an Projekten zur Reduzierung der entsprechenden Menge an verursachtem CO2 umweltfreundlich transportiert werden.

Last but not least sind uns Arbeitssicherheitsmaßnahmen wie das Arbeiten mit modernen Abfüllanlagen in einem der modernsten Gefahrstofflager in Südwestdeutschland, das Tragen von Schutzkleidung oder der verpflichtende Besuch eines Erste-Hilfe Kurses für alle unsere Beschäftigten besonders wichtig.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.