* Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands.

Was tun gegen Algen im Pool?

Algen im Pool - das muss nicht sein!

Wir kennen das alle - tagelang ist das Wetter heiß und sonnig, alle baden im Pool und plötzlich kippt die Wasserqualität. Die Folge sind oft Algen. Aber warum? Wie kommt es zu dem Wachstum, das nicht nur eklig, sondern auch gesundheitsschädlich sein kann?

Wie entstehen Algen?

Wassertemperaturen über 25 Grad und ein pH-Wert über dem optimalen Bereich, sowie ein Chlorwert unter dem Optimum begünstigen die Lebensbedingungen für Algen. Die Algen selbst wiederum sorgen durch die Photosynthese dafür, dass der pH Wert weiter ansteigt und dem Wasser der Sauerstoff entzogen wird. Viele Aquarien- und Teichbesitzer kennen das Problem im Hochsommer auch. Selbst eigenständige Biotope wie Binnenseen werden dann wegen Algenbildung gesperrt. Falls es Sie beruhigt, es geht also nicht nur Ihnen so.

Was tun, wenn man bereits Algen entdeckt hat?

Sind bereits Algen sichtbar (grün gefärbtes Wasser oder fadenartiger Bewuchs an den Wänden), dann unbedingt handeln! Das Wachstum muss sofort gestoppt werden, um die Ausbreitung von Keimen zu verhindern. Gehen Sie nur in dieser Reihenfolge vor und vermischen Sie die Schritte nicht. Die Chemikalien sind unter Umständen wirkungslos!

  1. pH Wert auf 7,0 - 7,4 regulieren - erst warten bis der Wert optimal ist
  2. Algenmittel einsetzen und 24 Std warten, bevor weitere Chemie hinzugegeben wird. In der Zeit die abgestorbenen Algen ausfiltern und / oder manuell beseitigen.
  3. Viele Algenbestandteile sind so fein, dass sich auch der Einsatz von Flockungsmittel lohnt - sofern Sie einen Sandfilter verwenden!
  4. pH Wert prüfen, ggf. optimal einstellen, dann eine Schock-Chlorung durchführen - warten bis der Wert zwischen 1-2 liegt
  5. Gelöste Algen mit einem Bodensauger absaugen und die Beckenwände mit einer Bürste oder einem Schwamm gründlich von Algenresten reinigen
  6. Ist das Wasser wieder algenfrei und sowohl pH- als auch Chlorwert optimal, können Sie wieder baden gehen

So können Sie Algenwachstum vorbeugen

Die Leistung der Filterpumpe überprüfen

Oft sind die Pumpen nicht ausreichend für die Wassermenge des Schwimmbeckens. Bitte prüfen Sie ob die Geräte auch zueinander passen. Die Investition in einen Sandfilter statt eines Kartuschenfilters lohnt sich oft. Es werden weniger Chemikalien benötigt und die Wasserqualität ist deutlich besser.

Eine Abdeckung verwenden

Viele Poolbesitzer schwören auf eine Pool-Abdeckung, weil sie den Algen das Licht nimmt und damit die Grundlage zum Leben. Es verhindert zwar die weitere Ausbreitung, aber bekämpft nicht die Ursache der Algenbildung selbst. Dennoch schützt sie vor Blättern, Insekten etc., die das Wasser zusätzlich belasten

Wasserwerte regelmäßig überprüfen

Es empfiehlt sich den Rythmus wie folgt einzuhalten:

  • pH Wert messen alle 5 Tage
  • Chlorwert messen alle 2 Tage

Regelmäßig reinigen

Schon das Reinigen mit einem Bodensauger  und einem Kescher  trägt viel dazu bei, die Wasserqualität vor Belastung zu schützen. Sorgen Sie dafür, dass nicht unnötig viel Schmutz lange Zeit im Pool verbleibt.

Filterlaufzeit prüfen

Bestimmen Sie die Laufzeit der Filterpumpe nach der Faustformel "Wassertemperatur : 2 + 1" und achten Sie darauf bei starker Verschmutzung den Kartuschenfilter zu säubern und den Sandfilter rückzuspülen. Nur so ist sichergestellt, dass die Schmutzpartikel und Algensporen nicht immer wieder in den Pool gelangen.

Algenvernichter präventiv einsetzen

Bei vorbeugender Anwendung ein Mal pro Woche - bei Temperaturen über 30 Grad zwei Mal einsetzen. Ist das Becken noch leer, kann vor der Befüllung mit Wasser die Beckenwände und der Boden mit Algenmittel  vorbehandelt werden, um es den Algen zu erschweren, sich anzusiedeln.

Wichtige Hinweise zum Algenvernichter

Algenvernichter tötet die Algen, aber das Wasser wird dadurch nicht automatisch klar. Die gelösten Algen müssen durch den Filter erst abtransportiert werden. Dies kann je nach Algenbefall 2-3 Tage dauern. Führen Sie immer eine Stoßchlorung durch, um Bakterien ebenfalls zu eliminieren, die der Algenwuchs mit sich bringt. Bitte bedenken Sie auch, dass manche Algen-Sorten immun gegen Algenvernichter sind!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
1 x 5 L Algenvernichter 1 x 5 L Algenvernichter
11,95 €
Inhalt 5 Liter (2,39 € * / 1 Liter)
1 x 5 kg Chlorgranulat 1 x 5 kg Chlorgranulat
23,45 €
Inhalt 5 kg (4,69 € * / 1 kg)
1 x 10 L Algenvernichter 1 x 10 L Algenvernichter
15,80 €
Inhalt 10 Liter (1,58 € * / 1 Liter)
GoTest Photometer GoTest Photometer
84,95 €
Inhalt 1 Stück
1 x 12,5 Kg Chlor 13% flüssig 1 x 12,5 Kg Chlor 13% flüssig
15,45 €
Inhalt 12.5 kg (1,24 € * / 1 kg)