Desinfektionsmittel kaufen bei Höfer Chemie

Desinfektionsmittel

Im Höfer Chemie Onlineshop finden Sie die passende Desinfektion für viele Arten von Oberflächen und schonende Hautdesinfektionsmittel. Die anwendungsfertigen Mittel für eine hygienische Desinfektion helfen zuverlässig gegen Bakterien, Pilzsporen und die meisten der bekannten Viren.

Desinfektionsmittel Im Höfer Chemie Onlineshop finden Sie die passende Desinfektion für viele Arten von Oberflächen und schonende Hautdesinfektionsmittel. Die anwendungsfertigen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Desinfektionsmittel kaufen bei Höfer Chemie

Desinfektionsmittel

Im Höfer Chemie Onlineshop finden Sie die passende Desinfektion für viele Arten von Oberflächen und schonende Hautdesinfektionsmittel. Die anwendungsfertigen Mittel für eine hygienische Desinfektion helfen zuverlässig gegen Bakterien, Pilzsporen und die meisten der bekannten Viren.

Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ohne Ethanol !
Ohne Ethanol !
Desinfektionsmittel 5 liter
5 L Desinfektionsmittel für Hände & Flächen -...
Inhalt 5 Liter (4,39 € * / 1 Liter)
ab 21,95 € *
Ohne Ethanol !
250 ml Desinfektionsmittel
250 ml Desinfektionsmittel für Hände & Flächen...
Inhalt 500 ml (2,39 € * / 100 ml)
ab 11,95 € *
Ohne Ethanol !
Desinfektionsmittel 10 liter
10 L Desinfektionsmittel für Hände & Flächen -...
Inhalt 10 Liter (2,80 € * / 1 Liter)
ab 27,95 € *

Die Basis des für Flächen und Haut geeigneten Desinfektionsmittels bildet hoch konzentriertes Isopropanol, für eine optimale Verträglichkeit sind weder Duft- noch Farbstoffe zugesetzt. Dieses Desinfektionsmittel kaufen Sie im praktischen Vorratskanister, der nach dem Öffnen bis zu 2 Jahre lang aufbewahrt werden kann, ohne an Wirksamkeit zu verlieren! Die Desinfektion von Höfer Chemie eignet sich ideal als:

  • Desinfektionsmittel für Hände
  • Desinfektionsspray im passenden Zerstäuber
  • Oberflächendesinfektion von Türklinken, Lichtschaltern im Büro usw.
  • Hautdesinfektionsmittel und um Wunden zu desinfizieren
  • preiswerte Füllung für den Desinfektionsmittelspender am Arbeitsplatz

Wann und wie oft sollten Hände desinfiziert werden?

Günstig ist es, wenn ein Hautdesinfektionsmittel verbindlich angeboten wird, sobald ein Kunde oder Lieferant die eigenen Geschäftsräume betritt. Aber auch außen auf dem Türgriff können gesundheitsschädigende Keime lauern. Höfer Chemie Desinfektionsmittel lassen sich beispielsweise auf ein herkömmliches Taschentuch geben, mit dem dann sofort Griffe, Schalter, Geländer oder andere gemeinsam genutzte Flächen in öffentlichen Bereich zu sterilisieren. Bereits nach einer kurzen Einwirkzeit von nur 30 – 60 Sekunden können die behandelten Oberflächen gefahrlos berührt werden.

Eine Handdesinfektion kann bedarfsorientiert immer dann durchgeführt werden, wenn verunreinigte Flächen angefasst wurden und ein Händewaschen gerade unterwegs nicht möglich ist. Höfer Chemie Desinfektionsmittel sind nicht nur für eine solide Flächendesinfektion sowie als Handdesinfektionsmittel, sondern auch für den Lebensmittelbereich zugelassen. Am günstigsten ist eine Händedesinfektion nach dem Reinigen mit Wasser und Seife, um alle verbliebenen Krankheitserreger aus Hautfalten oder Ritzen im Bereich der Fingernägel zuverlässig abtöten zu können. Bei einem Befall mit Hautpilzen wirkt unser Desinfektionsmittel für Hände gegen die Sporen, sodass eine Ausbreitung ebenso wie bei Bakterien oder Viren eingedämmt wird.

Gründliche Flächendesinfektion am Arbeitsplatz schützt Ihre Mitarbeiter

Höfer Chemie Desinfektionsmittel lassen sich sowohl auf der Haut als auch für die meisten Oberflächen im Büro oder Betrieb verwenden. Besonders preiswert bestellen Sie die in der Praxis bewährten Desinfektionsmittel im Paket mit besonders günstigen Vorzugspreisen pro Liter bei einer Sammelbestellung. In der Firma gibt es eine ganze Reihe an gemeinschaftlich genutzten Flächen, die in regelmäßig wiederkehrenden Abständen von Keimen befreit werden sollten. Nur so können die Gesundheit der Mitarbeitenden und somit ein effizientes Wirtschaften gewährleistet werden. Oberflächendesinfektionsmittel eignen sich dabei in ganz verschiedenen Bereichen, vom Eingangsbereich eines Unternehmens über den ausgestatteten PC-Arbeitsplatz bis hinein in Küche und Sanitärbereiche.

Flächendesinfektion am Schreibtisch

Werden ein Computer mit Tastatur und Maus oder Telefonanlagen gemeinsam von mehreren Angestellten genutzt, sollten diese mehrmals am Tag sterilisiert werden. Dazu kann etwas Desinfektionsmittel mit einem Sprüher auf die Oberflächen aufgetragen werden und kurz einwirken. Gerade bei PC-Tastaturen sollte nur wenig Flächendesinfektion aufgetragen werden, welche auch die Bereiche zwischen den einzelnen Tasten keimfrei reinigt. Türklinken, Tasten von Kopierern und alle Arbeitsflächen im Büro zählen zu den häufigsten Infektionsherden, auch für Schrankgriffe usw. sollte am besten in griffbereiter Nähe ein Desinfektionsmittelspender erreichbar sein. Gesundheitsförderlich kann es sein, wenn ausreichend Stifte und ähnliche Utensilien für jeden Mitarbeiter separat zur Verfügung gestellt werden, sodass diese Arbeitsgeräte nicht ständig sterilisiert werden müssen.

Oberflächen desinfizieren in der Küche im Betrieb

Geschirr und Besteck werden ab Temperaturen von 60 °C in der Spülmaschine keimfrei gereinigt. Wer in der Büroküche per Hand spült, kann mit einem Desinfektionsspray dafür sorgen, schädliche Krankheitserreger fernzuhalten. Dieses wird nach dem Handspülgang über getrocknete Teller, Tassen oder einzelnes Besteck gesprüht und kann dann einwirken. Alle Knöpfe und Schalter von Elektrogeräten in der Küche sollten ebenso behandelt werden wie Türklinken und Oberflächen, an denen gearbeitet wird. Höfer Chemie Desinfektionsmittel steht am besten in der Küche bereit, sodass es jederzeit leicht erreicht werden kann.

Auch außerhalb der verschärften Hygieneanforderungen zu Pandemie-Zeiten ist eine gründliche Flächendesinfektion in der gemeinsam genutzten Küche unabdingbar. Küchentücher aus Zellstoff können nach der Benutzung einfach entsorgt werden und sind daher hygienischer als Putzlappen, in deren feuchtem Gewebe sich bei einer längeren Lagerung in der Küche unzählige Bakterien, Viren oder Pilze breitmachen können. Die Spülbürste oder der Küchenschwamm lassen sich ganz einfach mit Höfer Chemie Desinfektion sterilisieren. Dazu wird etwas Desinfektionsmittel in eine große Tasse, einen tiefen Teller oder eine kleine Schüssel gegeben und mit warmem Leitungswasser verdünnt. In dieses Gefäß werden Bürste oder Schwamm für einige Minuten lang eingeweicht. Mit einem Desinfektionsspray können die Borsten von Spülbürsten auch gezielt behandelt werden, ein Abspülen der hoch wirksamen Desinfektionsmittel ist nicht nötig.

Die richtige Desinfektion von WC und Waschräumen

Neben einem Handdesinfektionsmittel im Bereich der Waschbecken kann ein weiterer Desinfektionsmittelspender im Bad aufgestellt werden. Am besten funktionieren diese, wenn das Flächendesinfektionsmittel entnommen werden kann, ohne dass der Spender dafür berührt werden muss. Beim kontaktlosen Desinfizieren kann beispielsweise ein Papiertuch unter den Spender gehalten werden, sodass jeder Mitarbeiter im Bereich der sanitären Anlagen stets die Möglichkeit hat, Oberflächen selbst desinfizieren zu können.

Wie in anderen Bereichen des Betriebs gehören auch bei den Sanitäranlagen alle Türgriffe zu den Haupt-Infektionsherden, aber auch Spülknöpfe am WC, die Toilettenbrille sowie der Deckel und auch an den Armaturen können Krankheitserreger vergleichsweise lange überleben. Da eine Sterilisation von Oberflächen immer eine Zeit lang dauert, empfiehlt es sich, zusätzlich antibakterielle Seife anzubieten und Höfer Chemie Handdesinfektionsmittel nach jedem Händewaschen großzügig in beiden Händen zu verteilen.

Wie viel Desinfektionsmittel wird in einem kleinen bis mittleren Unternehmen benötigt?

Am besten kann die Höfer Chemie Desinfektion wirken, wenn sie unverdünnt angewendet wird. Für eine gründliche Bodenreinigung lässt sich aber auch etwas Flächendesinfektionsmittel direkt ins Putzwasser geben. Hautdesinfektionsmittel können genauso zur Wunddesinfektion eingesetzt werden wie zur täglichen Händedesinfektion. Die konkret benötigte Menge richtet sich also vornehmlich nach der Anzahl der Beschäftigten. Desinfektionsspray erleichtert die Hygiene am Arbeitsplatz, zu Hause und unterwegs, wobei Höfer Chemie Desinfektionsmittel einfach in jede herkömmliche Sprühflasche gefüllt werden können.

Desinfektionsmittel kauft man bei uns besonders günstig mit lukrativen Mengenrabatten für zwei bis vier Kanister á 5 l. Ungeöffnet können alle Haut- und Oberflächendesinfektionsmittel von Höfer Chemie überaus lange gelagert werden, nach dem Anbruch einer Packung sollten die sterilisierenden Mittel nach spätestens 2 Jahren ausgetauscht werden.

Zuletzt angesehen